14. Mai 2013

6. Westwind-Mitgliederversammlung – 5 Jahre „Westwind e.V.“

Charakteristisches über unser Nordrhein-Westfalen erzählten die beiden Projekte, die zu Beginn der diesjährigen Mitgliederversammlung vorgestellt wurden. Prof. Lutz Engelke, im Ruhrpott geboren und nun Chef von TRIAD Berlin stellte das Konzept des DFB-Fußballmuseums vor. Es entsteht zurzeit in Dortmund, als Nachbar des Hauptbahnhofes. Also in einer der großen Kommunen des Ruhrgebiets. Wo sonst hätte es seinen Platz finden sollen? Allenfalls in einer anderen Stadt an Rhein oder Ruhr!

Lutz Engelke, TRIAD Berlin

An dieser Stelle soll nicht zu viel über die Planungen des Fußballmuseums verraten werden. Denn dieses Projekt will der Westwind e.V. im September der interessierten Öffentlichkeit vorstellen, mit einer Veranstaltung in der „Botschaft des Westens“, der NRW-Vertretung im Tiergartenviertel. Wer sich aber die Mühe macht, im Netz Informationen über das Unternehmen aufzublättern, das für das Konzept des Museums verantwortlich zeichnet, ahnt bereits: hier wird Welt-Liga gespielt. TRIAD gestaltete den chinesischen Themenpavillon „Urban Planet“ auf der Expo 2010 in Shanghai.

Gut gelaunt verfolgt der Westwind e.V. die ‚Westwind‘-Präsentation
Christiane Müller-Rosen und Jutta Staerk vom ‚Westwind‘-Festival

Kennen Sie unsere Namensschwester aus Nordrhein-Westfalen, das „Westwind Kinder- und Jugendtheaterfestival NRW? In diesem Jahr fand das 29. Festival dieser Art statt, in der Bundesstadt Bonn. Christiane Müller-Rosen vom Theater Marubu in Bonn, dem diesjährigen Ausrichter des Festivals, und Jutta Staerk, Leiterin des COMEDIA Theaters Köln und eine der Sprecherinnen des Arbeitskreises der Kinder- und Jugendtheater NRW, warben mit Verve und vielen Informationen zum diesjährigen Festival für dieses Projekt. Wir verstanden: es stellt nicht nur Kinder, Jugendliche sowie Produktionen auf die Bühne, die Kinder und Jugendliche ansprechen. Sondern es schafft auch immer Raum und Gelegenheit, sich kritisch mit dem Gezeigten und Gesehenen auseinanderzusetzen. Eine besondere Note ist dabei, dass immer auch internationale Ensembles mitwirken. (Informationen über das Festival und die diesjährigen Preisträger: http://2011.westwind-festival.de/index.php?id=home)

Christoph Kannengießer, Westwind-Vorsitzender
Gabriele Weber, Westwind-Schatzmeisterin

Im Mittelpunkt des „Pflichtteils“ der Versammlung standen die Berichte des Westwind-Vorstands. Christoph Kannengießer befasste sich mit der Frage, wieweit der Vorstand mit seiner Arbeit die Aufträge aus der Satzung des Vereins erfüllt hat hier. Danach übergab er an den Westwind-Steuerberater, Rechtsanwalt Reiner

Petra-Sabine Ullrich

Tätig für die CDH e.V. – Der Verband für Vertriebsprofis

Ich bin gerne im Verein Westwind. Es ist immer wieder schön, ab und an Heimatgefühle vermittelt zu bekommen und Kölsche Töne zu hören. Die regelmäßigen Stammtische sind stets eine Bereicherung. Schnell ist man in Kontakt mit sympathischen Menschen, die alle eines verbindet: die Liebe zu NRW.